Aquarienfotografie-noch ein Thema ?

Hallo Leute am vierten Sonntag des neuen Jahres 2020! Also 2020 klingt für mich so nach Zukunft, ist aber mittlerweile "Jetztzeit"! Gucke gerade nochmals in die Vergangenheit mit der Datz vom Dezember 2013 - da gibt's 'n hübsches Foto mit Guppys auf der Titelseite von Elke. Auch der (ein ?) Aufsatz von Fred Poeser is da drin mit "Unsere Guppys und ihre Namen". Ob das der gleiche Aufsatz ist wie in Viviparos, der im DGLZ-Forum für Furore gesorgt hat? Eingangs is da auch 'n Foto von "Poecilia Kempkesi". Is eigentlich auch ein nettes Foto, ich bin allerdings kein Morphologe oder Taxonom für die Erkennung einer neuen Guppyunterart. Ich frage mich eher, in Abwandlung des Beitrags von Harro vom 3. Feb. 2014 "Brauchen wir noch Wissenschaftler?" - "Brauchen wir noch Lehrgänge zur Aquarienfotografie?", wie sie einstens die Datz organisiert hat. Mmm ... , also einst in Karlsruhe war ich dabei, war eine gesellige, sympatische Veranstaltung und so bekam man Kontakt zur Redaktion einer Fachzeitschrift. Andererseits, dank den rasanten Fortschritten in drer modernen Kameratechnologie wird auch dem Amateurdas Fotografieren leicht gemacht. Ich besitze eine Canon EOS 650 D und eine EOS 80 D, braucht man tatsächlich jetzt die neue 90 D, um seine bunten Guppts farblich noch besser abzulichten? Okay, von der Handhabung her ist mir als "Ichthyofotograf" die alte 650 D durchaus ausreichend und handich, eine Sache der Gewohnheit, allerdings 'n Datz-Fotoseminar täte ich gerne wieder mitmachen, allein der Geselligkeit wegen mit Gleichgesinnten - und bei meinen Guppys sind's die bunten Farben, die mich interessieren , nicht "pingelige wissenschaftliche" Artunterschiede - ich bleibe Am:ateur! Es grüsst Zephyr alle Guppyfreunde am Anfang des Jahres 2020, die auch Spass am Fotografieren haben! Und die Datz habe ich der Fotos wegen aufgehoben. Nevertheless, habe schon mehre Werbevideos zur neuen Canon 90 D gesehen, es ist der Reiz an einer neuen Technik! 8)


Quelle: https://dglz-forum.de/thread/1…otografie-noch-ein-thema/