Cryptocorinen

Hallo Leute, habe mit meinen Cryptos Probleme. Okay, vor zig Jahren bekam ich mal von einem älteren Aquarianer bündelweise welche geschenkt, der hatte die üppig wuchernden Pflanzen ausgelichtet. Auch bei mir hatte ich bald in zwei Aquarien Cryptowälder - hatte unter dem Aquarienkies vorgewässerte Torfplatten, so dass das Wasser klar blieb, und eine CO²-Düngung von Dennerle. Schätze, das war Cryptocorine wendtii, hatte mit dem Buch von H.C. De Wiit (Ulmer, 1990) die Pflanzen "bestimmt" - Blätter lancetartig, ca. 12 - 15 cm lang, oben dunkelgrün, Unterseite violet. Jetzt im Handel wieder ähnliche Pflanzen gekauft, die kümmern. Allerdings habe ich keine CO2-Düngung mehr, ist mir zu aufwendig. Lese im Internet, C. wendtii solle eine "unkomplizierte, schnellwüchsige" Pflanze sein - jetzt bei mir nicht. Was soll man machen? Eisendüngung? - Bin kein Freund von chemikalischen Zusätzen im Wasser. Gruss, Zephyr 8)